B Flat Andreas Berlin


Designers

~ Andreas Berlin ~

"Ich wollte ein Sofa entwerfen, bei dem man sich auch auf die Rückenlehnen setzen kann."

Sitzen kann man auf vielerlei Art, findet Andreas Berlin (1965). Bei seinem Entwurf B flat liegt die Betonung auf einer informellen Benutzungsweise. ‘Ich wollte ein Sofa entwerfen, bei dem man sich auch auf die Rückenlehnensetzen kann. Die mussten also sowohl vollständig flach als auch verstellbar sein können. Die runde Form ergab sich daher als logische Konsequenz, die ich anschließend weiter ausgearbeitet habe.

Berlin ist von der Zeitlosigkeit seines Entwurfs überzeugt. ‘Die ursprüngliche Idee stammt aus 2004, also hat sie sich schon bewährt. Die Form ist aus der Funktion entstanden und steht also nicht für sich. Auf Grund dessen ist B flat eindeutig mehr als nur eine Modeform. ’Helle Farben werden von ihm dabei deutlich bevorzugt. ‘Der Vorteil einer weißen Ausführung liegt darin, dass das Sofa die Farben seiner unmittelbaren Umgebung sozusagen übernimmt. Dadurch ist das Sofa in seiner Präsenz weniger dominant.’