Christian Werner

~ Christian Werner ~

"Die Rolle des Raffinements"

Christian Werner (1959) hat Industriedesign in Berlin und Hamburg studiert. Seit 1992 arbeitet er als freier Designer. Werner entwirft Möbel, Beleuchtung und Accessoires für verschiedene bekannte Firmen.

‘Emotion ist für den Menschen die wichtigste Triebfeder – bei jeder Entscheidung. Ich bin mir sicher, dass sich Konsumenten für Produkte entscheiden, die ihnen ein gutes Gefühl verschaffen. Man kauft kein Auto, das einem nicht gefällt. Niemand kauft ein Auto nach rein rationellen Kriterien, genauso wenig wie Kleidung oder Möbel. Das Raffinement spielt für mich daher eine große Rolle. Ich glaube an die Schönheit des Minimalismus, allerdings – wie ein australischer Künstler es einmal ausdruckte, was mir gefallen hat – sollte es schon “Minimalismus plus” sein. Sonst wird es zu einer trockenen Ingenieursleistung. Etwas Sanftes sollte schon auch im Spiel sein. Es ist meine Aufgabe als Designer, Menschen ein Produkt zu bieten, mit dem sie sich wohl fühlen, mit dem sie sich identifizieren können.’