Papageno van Jan Armgardt
Tango van Jan Armgardt


Jan Armgardt

~ Jan Armgardt ~

Jan Armgardt

Armgardt bemüht sich um Dauerhaftigkeit und experimentiert mit Materialien. Papier ist seiner Meinung nach das Material der Zukunft. Jan Armgardt (1947) entwirft für Leolux seit 1974. Viele seiner Kreationen erweisen sich als zeitlos: Tango, Volare und Papageno zum Beispiel. Das aktuellste Produkt ist Julita.

Ökologie

´Ökologie´ ist vielleicht das wichtigste Thema des Designers. Es ist wichtig, dass Möbel einen Menschen lange Zeit begleiten. Armgardt findet, dass man als Designer die Pflicht hat, Möbel von guter Qualität zu entwerfen, sowohl in Bezug auf das Material als auch auf die Formgestaltung. Noch drastischer ausgedrückt: Nach Jan Armgardt ist es unmoralisch, ein Möbelstück zu entwerfen, das nach ein paar Jahren weggeworfen werden muss, weil es entweder verschlissen oder altmodisch ist.“

„Ich erzeuge bewusst Momente, in denen ich experimentiere. Dies Sind Momente der Kreativität, in denen alles möglich ist, in denen ich mich dem Markt nicht anpassen muss. Die Produkte, die ich dann entwickle, sind manchmal nicht einmal in Serie zu fertigen, es sind Unikate. Ich arbeite beispielsweise viel mit Papier, meine Meinung nach das Material der Zukunft. Solche Experimente können natürlich einmal gänzlich missglücken, aber man lernt hierbei unglaublich viel und man entdeckt neue Dinge, Lösungen für Probleme von heute.“

- Jan Armgardt