Pflege von Stoff

Pflege von Leolux-Stoffen Leolux-Stoffe werden stets mit Sorgfalt ausgewählt. Und mit der richtigen Pflege behalten sie viele Jahre ihre Schönheit.

Allgemein

  • Jeder Stoff kann sich durch Lichteinwirkung verfärben. Dies gilt vor allem für Stoffe in kräftigen und dunklen Farben. Setzen Sie Ihre Möbel daher vorzugsweise nicht direktem Sonnenlicht aus.
  • Auch bei Möbelstoffen aus natürlichen Fasern und vor allem Wollstoffen ist die richtige Luftfeuchtigkeit (50-60%) von Vorteil.
  • Lassen Sie Ihre Kinder nicht mit Schuhen auf den Möbeln spielen. Schuhschnallen und Absatze können das Gewebe dauerhaft beschädigen.
  • Verhindern Sie, dass sich Ihre Haustiere auf Ihre Möbel legen oder am Bezug kratzen.

Pflege

  • Staubpartikel auf Bezügen sind zwar nahezu unsichtbar, aber sie schaden dem Bezugsstoff. Saugen Sie Ihr Möbel daher einmal wöchentlich in Strichrichtung ab. Verwenden Sie dabei immer den passenden Aufsatz.
  • Pflegen Sie Ihr Möbel von Anfang an mit Leolux-Reinigungswasser. Es entfernt Hautfette, die sich auf Kopfstützen und Armauflagen festsetzen und dem Stoff auf Dauer schaden. Beachten Sie bezüglich der Anwendungshäufigkeit die Angaben auf der Packung.

Flecken

  • Sehen Sie in der Fleckenfibel nach oder unter: www.james.eu
  • Feste Bestandteile so gut wie möglich mit einem Löffel entfernen.
  • Anschließend ein Badehandtuch mit kaltem Wasser nass machen, auswringen, auf den Fleck legen und dort trocknen lassen. Nicht abtupfen, reiben oder bürsten. Nicht nachsehen, ob eine Wirkung eintritt, denn damit wird die Aufnahme der Flüssigkeit in das Badehandtuch unterbrochen.
  • Hartnäckige Flecken gut trocknen lassen. Sehen Sie in der Fleckenfibel nach oder rufen Sie für eine fachkundige Beratung die “James Vlekkenlijn” an: +31 (0)77 - 327 80 06.

Hinweis: Die Garantie auf Stoffe verfällt nach der Behandlung mit einer schmutzabweisenden Imprägnierung.

Pflege eleganter Stoffe

Für bestimmte Stoffe gelten abweichende Pflegeanweisungen.

Fay

Wir empfehlen, den Stoff regelmäßig mit dem Staubsauger und dem speziellen Textilaufsatz zu reinigen oder ihn mit einer weichen Bürste abzubürsten.

Ein Austrocknen des Stoffes verursacht frühzeitigen Verschleiß. Um das Austrocknen der Leinenfasern zu verhindern, sollte der Stoff regelmäßig (alle 4 bis 5 Wochen) mit einem feuchten Handtuch in Richtung des Striches vorsichtig abgeputzt werden. Verwenden Sie dafür grundsätzlich sauberes Wasser und ein sauberes Baumwollhandtuch.

Fay kann aufgrund des hohen Anteils an natürlichen Materialien (Leinen) nicht gewaschen werden. Nur chemisch/trocken reinigen. Eine Fleckentfernung ist in begrenztem Maße möglich. Verwenden Sie dafür keine flüssigen Mittel, sondern ausschließlich PH-neutralen Trockenschaum. Säurehaltige und flüssige Reinigungsmittel können die Stofffasern beschädigen. Putzen Sie den Bezug vollständig mit einem feuchten Tuch ab, sobald der Fleck vollkommen trocken ist. Gehen Sie immer in Richtung des Striches vor, damit der „gebügelte“ Charakter der Oberfläche wiederhergestellt wird.

Maple

Maple besteht aus Chenillegarnen, die der Stoffoberfläche einen dezenten dreidimensionalen Effekt verleihen. Das kann beim Gebrauch und bei der Reinigung dazu führen, dass Schattierungen und Sitzabdrücke (Spiegelungen) entstehen. Dies ist eine typische Eigenschaft von Chenillestoffen.

Wir empfehlen, den Stoff regelmäßig mit dem Staubsauger und dem speziellen Textilaufsatz zu reinigen oder ihn mit einer weichen Bürste abzubürsten.

Durch Wassertropfen oder Fleckentfernung können dunkle Flecken entstehen. Diese Flecken können, ebenso wie die oben genannten Sitzspiegelungen, durch das Bürsten mit einer weichen Bürste beseitigt werden. Feuchten Sie den Stoff vorher gleichmäßig mit einem feuchten Tuch an (die gesamte Oberfläche) oder besprühen Sie ihn gleichmäßig mit destilliertem Wasser. Lassen Sie den Stoff vor dem Gebrauch grundsätzlich vollständig trocknen.